Obs, Polizei

Unfall mit drei Fahrzeugen auf der A 20 in Richtung Rostock

29.11.2017 - 13:41:48

Polizeiinspektion Wismar / Unfall mit drei Fahrzeugen auf der A ...

Upahl - Zwischen Grevesmühlen und Bobitz ereignete sich Mittwochvormittag ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, in dessen Folge die A 20 in Richtung Rostock zeitweise voll gesperrt werden musste. Gegen 7:50 Uhr kollidierten die Fahrzeuge aufgrund eines missglückten Fahrstreifenwechsels. Der Fahrer eines Fahrzeugs der Autobahnmeisterei Güstrow beabsichtigte einen vorausfahrenden Opel zu überholen und wechselte hierfür auf den Überholfahrstreifen. Ein in dieselbe Richtung fahrender Mercedes befand sich bereits auf dieser Spur und es kam zum Zusammenstoß. In Folge dessen stieß das Fahrzeug der Autobahnmeisterei gegen den Opel. Der Opelfahrer verlor daraufhin die Kontrolle über den Pkw, durchfuhr die Bankette und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Zwei Personen erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen. Eine medizinische Sofortversorgung war jedoch nicht erforderlich. Da vom Mercedes Rauch wahrzunehmen war, kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Upahl und Grevesmühlen zum Einsatz. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Zusätzlich erfolgte eine Reinigung der Straße, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Es wurde für ca. 30 Minuten eine Vollsperrung einegrichtet. Anschließend war die Unfallstelle für knapp zwei Stunden einspurig passierbar. Der Sachschaden wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Nancy Schönenberg Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!