Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Unfall im Buschweg - Zeugen gesucht

15.08.2019 - 12:51:34

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Unfall im Buschweg - Zeugen gesucht

Ludwigshafen - Am 14.08.2019, gegen 15:20 Uhr, fuhr eine 71-Jährige mit ihrem Auto auf dem Buschweg in Richtung Wormser Straße. An der Einmündung zum Schillerplatz musste sie an einer roten Ampel anhalten. Auf dem linken Fahrstreifen neben ihr wartete ein schwarzer Kleinwagen. Als bei grüner Ampel beide Autos losfuhren, zog der unbekannte Fahrer des schwarzen Kleinwagens nach rechts und stieß mit seiner rechten Fahrzeugfront gegen die linke Fahrzeugfront des Autos der 71-Jährigen. Danach fuhr er weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Schaden am Auto der 71-Jährigen beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Fahrer des schwarzen Kleinwagens machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiwache Oggersheim unter Tel. 0621 963 - 2403 oder per Mail pwoggersheim@polizei.rlp.de.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Anke Buchholz Telefon: 0621-963-1035 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de