Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Unfall gebaut und geflüchtet, doch wer fuhr das Auto?

04.11.2019 - 16:31:40

Polizeipräsidium Westpfalz / Unfall gebaut und geflüchtet, ...

Weilerbach - Ein Verkehrsunfall ereignete sich Sonntagnacht auf der K13 bei Weilerbach. Wer ihn verursachte ist bislang nicht geklärt. Zeugen beobachteten, dass drei Personen um ein verunfalltes Fahrzeug an der Unfallstelle standen. Als die Zeugen ihre Hilfe anboten, verließen zwei junge Männer die Örtlichkeit. Beim Eintreffen der Polizei war lediglich ein stark alkoholisierter 21-Jähriger anwesend, der jedoch gab an, nicht der Fahrer des Wagens gewesen zu sein. Wer das Auto fuhr, wollte der Mann den Polizisten allerdings nicht verraten. Aufgrund der unklaren Situation wurde der 21-Jährige mit zur Dienststelle genommen. Nach kurzer Zeit wurden auch die zwei weiteren Männer von einem Streifenteam aufgegriffen. Diese waren ebenfalls stark betrunken und machten keine Angaben zum Unfall. Deshalb wurden auch sie zur Dienststelle verbracht. Da es sich bei allen drei Personen um amerikanische Staatsangehörige handelte, unterstützte die Militärpolizei.

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Auto aufgrund der nassen Fahrbahn und erhöhter Geschwindigkeit nach einer Rechtskurve von der Straße abkam und dann in einen angrenzenden Grünstreifen krachte. Hier riss das Auto zwei Verkehrszeichen aus dem Boden und beschädigte eine Grabenüberführung. Nach der Überführung sackte der PKW die Böschung hinab und blieb schräg liegen. Die Personen blieben unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4428522 -

@ presseportal.de