Obs, Polizei

Unfall durch führerlosen Bus

15.03.2019 - 16:06:47

Polizeidirektion Pirmasens / Unfall durch führerlosen Bus

Zweibrücken - Am 15.03.2019 gegen 09:45 Uhr rollte ein Omnibus, der in der Ontariostraße in der Haltebucht zwischen den Gebäuden 1 und 9 in Fahrtrichtung Steinhauser Straße abschüssig geparkt war, offenbar aufgrund mangelnder Sicherung des Fahrzeugs rückwärts und beschädigte dabei mit seinem Heck zwei Pkw, die ca. 15 Meter hinter dem Bus ebenfalls in der Haltebucht geparkt waren, erheblich. Der Bus kam erst nach ca. 70 Metern - quer zur Fahrbahn stehend - zum Stillstand, nachdem er zuvor einen Bordstein sowie zwei L-Steine einer Grundstückseinfassung am linken Fahrbahnrand beschädigt und anschließend mit zwei Bäumen der GeWoBau kollidiert war. An den beiden Pkw entstand jeweils Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 EUR. Der Schaden am Bus dürfte jenseits von 10.000 EUR liegen. Der Gesamtschaden dürfte mindestens 25.000 EUR betragen. Die drei Fahrzeuge mussten allesamt abgeschleppt werden.

OTS: Polizeidirektion Pirmasens newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117677 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117677.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de