Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfall beim Überholvorgang

26.07.2020 - 13:37:20

Polizeipräsidium Osthessen / Unfall beim Überholvorgang

Bebra - Am Samstag, 25.07.2020, 18:10 Uhr befuhren eine 45-jährige Hersfelderin und ein 51-jähriger Fuldaraner mit ihren PKW in dieser Reihenfolge die K74 aus Richtung Breitenbach in Richtung Blankenheim. Vor einer Linkskurve setzte der Fuldaraner zum Überholen an. Als er auf gleicher Höhe mit dem zu überholenden PKW war bemerkte er nach eigenen Angaben ein entgegenkommendes Fahrzeug, brach den Überholvorgang ab und zog in Richtung rechte Fahrspur. Dabei streifte er den PKW der Hersfelderin. Diese versuchte nach rechts auszuweichen, streifte aber mit der rechten Fahrzeugseite die dortige Schutzplanke. An beiden PKW entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4500,00 EUR. An der Schutzplanke entstand kein Sachschaden. Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen, bzw. zum unbeteiligten, entgegenkommenden PKW bitte an die Polizeistation Rotenburg, auch telefonisch unter der 06623-9370.

Gefertigt: Ritter, PHK, PST Rotenburg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefonische Erreichbarkeit: KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug 0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4662173 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de