Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfall A6 - Wo war die Rettungsgasse?

28.11.2019 - 15:16:27

Polizeipräsidium Westpfalz / Unfall A6 - Wo war die Rettungsgasse?

Kaiserslautern - Ein 71-Jähriger befuhr am frühen Mittwochabend die A6 in Richtung Saarbrücken. In Höhe der Lautertalbrücke musste ein 57-Jähriger verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte jedoch der 71-jährige Mann zu spät und fuhr dem Vordermann auf. Die Beifahrerin des Unfallverursachers verletzte sich hierbei leicht am Kopf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Äußerst bedauerlich: Einsatzkräfte hatten massive Probleme zur Unfallstelle zu gelangen, da von der gewünschten Rettungsgasse nicht viel zu sehen war. Auffällig war, dass sich auf der linken Spur LKW aufhielten, die aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens keinen Platz mehr machen konnte.

Die Polizei appelliert an ALLE Verkehrsteilnehmer: Bilden Sie unbedingt IMMMER eine Rettungsgasse. Bei Verkehrsunfällen entscheiden manchmal Sekunden über Leben oder Tod.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4453219 Polizeipräsidium Westpfalz

@ presseportal.de