Polizei, Kriminalität

Unfälle mit Verletzten, Brand in Altbach

11.09.2019 - 18:21:43

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfälle mit Verletzten, Brand in ...

Reutlingen - Metzingen (RT): Radfahrerin gestürzt

Eine gestürzte Radfahrerin musste am Mittwochvormittag in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Die 72-Jährige war kurz nach 10.30 Uhr mit ihrem Damenrad auf dem Radstreifen der Ulmer Straße von Neuhausen herkommend unterwegs. Auf Höhe einer Tankstelle blieb sie vermutlich am Bordstein hängen und stürzte zu Boden. Beim Aufprall zog sie sich Kopfverletzungen zu. Die Frau trug keinen Fahrradhelm. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus transportiert. (ms)

Hohenstein (RT): Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag erlitten. Ein 25-Jähriger befuhr um 13.10 Uhr mit einem Traktor die K 6734 von Bernloch herkommend in Richtung Gomadingen. Beim Linksabbiegen auf einen Feldweg übersah er den von hinten kommenden, 55 Jahre alten Motorradfahrer, der bereits zum Überholen angesetzt hatte. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Das Kraftrad musste geborgen werden. (ms)

Altbach (ES): Brand in Wohnhaus

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am frühen Mittwochmorgen zu einem Brand in die Altbacher Bachstraße ausgerückt. Eine aufmerksame Zeugin hatte kurz nach 4.30 Uhr verdächtigen Rauchgeruch vernommen und die Leitstelle in Esslingen informiert. Beim Eintreffen der zahlreichen Einsatzkräfte waren starke Rauchschwaden auch in der Kelterstraße und der Wilhelmstraße vorhanden. Wie sich anschließend herausstellte, stieg aus dem Dach eines Wohnhauses in der Bachstraße Rauch auf, worauf die Bewohner unverzüglich geweckt und ins Freie gebracht wurden. Durch den Einsatz einer Drehleiter gelangte die Feuerwehr auf das Gebäude und öffnete zum Zweck der Löscharbeiten das Dach. Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnte der Brand durch einen technischen Defekt an einer Stromleitung ausgebrochen sein. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf zirka 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (mr)

Nehren (TÜ): Zu eng abgebogen

Ein Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot hat den bisherigen, polizeilichen Ermittlungen zufolge am Mittwochvormittag in Nehren zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 55-Jährige bog mit ihrem VW gegen 10.45 Uhr vom Weißdornweg in die Breitwiesenstraße ein und fuhr dabei offenbar zu weit links. Ein entgegenkommender, 47 Jahre alter Fahrer eines Motorrollers wich aus, kam zu Fall und rutschte gegen den Pkw. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik eingeliefert. Aufgrund ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. (mr)

Rottenburg (TÜ): Von Fahrbahn abgekommen

Ein 34-jähriger Beifahrer in einem VW Crafter ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Er war zusammen mit dem 58 Jahre alten Lenker des Transporters gegen 17.15 Uhr auf der L 361 von Bondorf herkommend in Richtung Seebronn unterwegs. Im Bereich einer Linkskurve kam das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte in den Straßengraben. Der 34-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden am Crafter schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. (mr)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de