Polizei, Kriminalität

Unfälle mit Flucht und Trunkenheit auf der B 27 bei Bad Hersfeld

10.11.2018 - 11:41:28

Polizeipräsidium Osthessen / Unfälle mit Flucht und Trunkenheit ...

Fulda - In der Nacht vom Freitag auf Samstag, gegen 02:35 Uhr befuhr ein Pkw Opel Zafira die Hochbrücke, um an der Picasso Kreuzung auf die B 27 nach Bebra abzubiegen. Der Fahrer überfuhr die Rotlicht zeigende LZA. Hierbei überfuhr der Pkw die Verkehrsinsel und beschädigte sich hierbei die Vorderachse. Ein Zeuge der zur Hilfe eilte, bemerkte die starke Alkoholisierung des männlichen Fahrers. Dieser lehnte jede Hilfe ab und setzte seine Fahrt auf der der linken Fahrspur als Geisterfahrer fort. Der Zeuge folgte dem flüchtenden Fahrzeug und verständigte die Polizei. In der Folge beschädigte der Pkw ca. 11-12 Leitplankenfelder fuhr noch etwas weiter, stieß an einen Bordstein und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er überquerte die Zufahrt zur Friedloser Straße und kollidierte daraufhin zurerst mit einem Verkehrsschild und endete an einem Baum. Der Pkw kam etwa 40 Meter hinter dem Baum zum Stillstand. Der 41 jährige russische Fahrer aus Ludwigsau wurde eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät geborgen werden. Nach Einlieferung in das Klinikum Bad Hersfeld wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Bernd Kappius Polizeiführer vom Dienst 0661/105-2031

@ presseportal.de