Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Unfälle auf Rodelbahn

16.08.2019 - 12:01:32

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Unfälle auf Rodelbahn

Bestwig - Zu zwei Unfällen kam es am Mittwochnachmittag auf einer Sommerrodelbahn eines Freizeitparks in Bestwig. Gegen 14.20 Uhr fuhr ein 10-jähriger Junge aus Meschede mit seinem Schlitten auf eine 33-jährige Frau aus Meschede und ein 8-jähriges Mädchen aus Meschede, welche zusammen mit einem Schlitten unterwegs waren, auf. Alle drei beendeten die Fahrt und begaben sich zu im Park anwesenden Ersthelfern. Von dort aus wurden Rettungskräfte alarmiert. Alle drei erlitten leichte Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 14.30 Uhr erschien ein 8-jähriger Junge aus Meschede bei den Ersthelfern. Mitten auf der Strecke sei ihm ein anderes Kind von hinten in den Schlitten gefahren. Weitere Angaben konnte der Junge nicht machen. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen die Angaben zu dem Sachverhalt machen können. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Meschede unter der 0291 / 90 200.

Der Bahnbetrieb musste nicht eingestellt werden. Es wird von einem Bedienfehler ausgegangen.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de