Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Unf?lle mit Verletzten

10.09.2020 - 14:57:23

Polizeiinspektion Gifhorn / Unf?lle mit Verletzten

LK Gifhorn - K7 und B244 - Am Donnerstagmorgen, kurz vor 08:00 Uhr, wollte ein 19-J?hriger aus Gro? Oesingen auf der K7 bei Hankensb?ttel eine Fahrzeugschlange ?berholen. Das bemerkte ein weiter vorne fahrender Gifhorner nicht, auch er wollte ?berholen und scherte mit seinem Toyota aus. Der 19-J?hrige versuchte nach links auszuweichen, kam daraufhin aber ins Schleudern. Mit seinem VW Fox touchierte er zun?chst einen Baum am rechten Stra?enrand und kam dann auf dem Radweg neben der Fahrbahn zum Stehen. Der junge Mann wurde per Rettungswagen ins Klinikum Gifhorn gebracht, er war nach kurzer Besinnungslosigkeit wieder ansprechbar. Der VW Fox, an dem Totalschaden entstand, musste abgeschleppt werden.

Kurze Zeit sp?ter, gegen 08:20 Uhr, kam es zu einem Unfall auf der B244, zwischen Croya und Zicherie. Eine 32 Jahre alte Frau aus Brome fuhr mit ihrem VW Golf Richtung Norden und geriet aus bislang ungekl?rter Ursache in den Gegenverkehr. Der ihr entgegenkommende Lkw-Fahrer wich noch nach rechts aus, trotzdem kollidierte der Golf mit der hinteren Achse des Aufliegers. Der Golf kam ins Schleudern und stie? mit der Front gegen einen Ford Transporter in dem drei Personen sa?en und danach frontal gegen den dahinterfahrenden VW Bulli in dem sechs Personen sa?en. Ein Renault Transporter mit acht Insassen konnte rechtzeitig bremsen und so einen Zusammensto? mit dem VW Bulli verhindern. Das bemerkte jedoch der Fahrer eines VW Jetta zu sp?t und fuhr auf den Renault auf. F?r die Unfallaufnahme wurde die B244 voll gesperrt. Bis auf den Lkw und den Renault war keins der Fahrzeuge mehr fahrbereit, erste Sch?tzungen zum Schaden belaufen sich auf ca. 100.000 Euro. Die sechs Insassen des VW Bullis wurden verletzt in umliegende Krankenh?user gebracht, die schwangere Golffahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Braunschweig geflogen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn Pressestelle Christoph Nowak Telefon: 05371/980-104 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4703085 Polizeiinspektion Gifhorn

@ presseportal.de