Polizei, Kriminalität

Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle!

17.03.2019 - 16:56:33

Polizeidirektion Wittlich / Unerlaubtes Entfernen von der ...

Manderscheid - Wie der PI Wittlich erst jetzt bekannt wurde, kam es am Samstag, den 16.03.2019, gegen 11:45 Uhr in Manderscheid, Kurfürstenstraße / Höhe Hirschapotheke, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 70- jährige Kundin der Apotheke war zu diesem Zeitpunkt herausgetreten, um anschließend die Straße zu überqueren. Hierzu stand sie am Fahrbahnrand und ließ den ankommenden Verkehr noch passieren. Gemäß ihren Angaben fuhr zu diesem Zeitpunkt eine dunkle Limousine, vermutlich ein PKW VW Passat mit grauen Anhänger und grauer Plane an ihr vorbei, wobei das rechte Rad das Hängers über ihren Fuß fuhr. Die Frau wurde durch dieses Verkehrsgeschehen nicht unerheblich verletzt. Scheinbar bemerkte der Fahrzeugführer des Gespanns diese Verkehrssituation nicht oder ignorierte diese bewusst, denn er entfernte sich von der Unfallstelle, kehrte nicht zurück. Aktuell wird daher wegen einer Verkehrsunfallflucht ermittelt. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Wittlich zu richten, Tel.: 06571-9260.

OTS: Polizeidirektion Wittlich newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117697 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117697.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wittlich

Telefon: 06571-926-0 Email: piwittlich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...