Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unechte Geldscheine im Umlauf

24.11.2019 - 11:36:19

Kreispolizeibehörde Höxter / Unechte Geldscheine im Umlauf

Höxter - Am Samstag, 23.11.2019, tauchten in Höxter mehrere unechte 10-Euro-Scheine auf. Am Morgen fand zunächst eine Zeugin an der Hennekenstraße an einem Parkplatz insgesamt 64 Scheine, die auf dem Boden verstreut waren, wenig später wurden durch einen Zeugen im und vor dem nahegelegenen Parkhaus an der Bachstraße 31 Scheine aufgefunden. Am frühen Abend meldete sich dann eine 55-Jährige bei der Polizei in Höxter. Sie hatte Waren über eine Kleinanzeige verkauft. Bei der Übergabe wurde unter anderem mit einem weiteren unechten 10-Euro-Schein bezahlt. Erst später bemerkte die Geschädigte die Fälschung. Der unbekannte Käufer war ca. 20 Jahre alt, Deutscher, ca. 1,65 m groß, hatte dunkle kurze Haare und einen kräftige Figur. Er trug eine olivfarbene Bomberjacke mit einem roten Anhänger. Die Scheine sehen einem echten Geldschein auf dem ersten Blick zum Verwechseln ähnlich. Bei genauerem Betrachten fällt jedoch auf, dass keine Sicherungsmerkmale wie Wasserzeichen, Durchsichtfenster oder Ähnliches vorhanden sind. Auch das Papier fühlt sich anderes an, als es bei Geldscheinen üblich ist. Zudem haben alle Scheine die gleiche Seriennummer und in Rot befindet sich der Aufdruck "copy" auf den Scheinen. Bereits am Freitag wurde der Polizei in Höxter ein unechter 5-Euro-Schein übergeben, der ähnliche Merkmale aufwies. Mit diesem hatte ein bisher unbekannter Mann einen Tag zuvor versucht, in einem Warenhaus zu bezahlen. Als die Kassiererin den Schein überprüfte, flüchtete der Täter ohne Beute. Die Polizei in Höxter, 05271 - 9620, bittet zum einen um Hinweise zur Herkunft der unechten Geldscheine. Zum anderen wird um besondere Aufmerksamkeit bei der Zahlung mit Bargeld gebeten. Da die Scheine bei genauer Betrachtung als Fälschung zu erkennen sind, sollte in diesem Fall sofort die Polizei hinzu gezogen werden. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521 Fax: 05271 962 1297 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4448574 Kreispolizeibehörde Höxter

@ presseportal.de