Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Unbekanntes Raubopfer gesucht

15.11.2019 - 14:36:31

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Unbekanntes Raubopfer gesucht

Sankt Augustin - Bereits am Montag (04.11.2019) gegen 16.50 Uhr kam es auf dem Karl-Gatzweiler-Platz in Sankt Augustin zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem unbekannten Opfer und einem 28-Jährigen mit Wohnsitz in Kleve. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil der 28-Jährige vor dem Eingang des dortigen Einkaufszentrums einen jungen Mann angegangen war und dessen Jacke unter Androhung von Gewalt an sich genommen hatte. Anschließend sei er auf sein Opfer losgegangen, habe es zu Boden geschlagen und mehrfach auf den am Boden liegenden eingetreten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Geschädigte entfernt. Der mutmaßliche Täter war nach Zeugenangaben in das Einkaufszentrum gegangen. Im Eingangsbereich wurde der 28-Jährige angetroffen. Er war hoch aggressiv, schlug sich selbst und redete wirre Dinge. Die eingesetzten Polizisten wirkten deeskalierend auf den Mann ein und er beruhigte sich ein wenig. In der Hand hielt er noch die geraubte Jacke. Als er dann plötzlich auf die Polizisten losging, mussten die Beamten Pfefferspray gegen den 28-Jährigen einsetzten und ihn zu Boden bringen. Der offensichtlich unter einer psychischen Störung leidende Tatverdächtige wurde in Absprache mit einem Arzt und der Ordnungsbehörde in ein Landeskrankenhaus gebracht, wo er sich derzeit immer noch aufhält. Es wurden mehrere Bekleidungsgegenstände und zwei Uhren sichergestellt, die augenscheinlich nicht dem Verdächtigen gehören. Bislang hat sich der Geschädigte der Raubstraftat nicht bei der Polizei gemeldet. Auch die Herkunft der anderen Gegenstände ist unklar. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Straßenraubes. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe. Wer wurde am 04.11.2019 in Sankt Augustin angegriffen? Wer kann Angaben zur Herkunft der Uhren und der Jacken machen? Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3321. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4440940 -

@ presseportal.de