Polizei, Kriminalität

Unbekannter Gegenstand trifft Frontscheibe eines Taxis

11.08.2018 - 02:06:27

Polizeipräsidium Rostock / Unbekannter Gegenstand trifft ...

Rostock - Am 10.8.2018 gegen 17:45 Uhr ist die Frontscheibe von einem Rostocker Taxi bei der Einfahrt in den Warnowtunnel aus Richtung Schmarl durch einen herunterfallenden Gegenstand beschädigt worden. Der unbekannte Gegenstand durchschlug die Scheibe glücklicherweise nicht. Jedoch vielen Glassplitter der Scheibe auf Höhe des Fahrers in den Innenraum. Dieser blieb unverletzt. Die Frontscheibe muss jedoch ersetzt werden. Nach Zeugenaussage sollen sich Personen auf dem Tunnelkopf zum Tatzeitpunkt aufgehalten haben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat Personen beobachtet, die sich am Tatort oder im Umfeld aufgehalten haben? Wer Hinweise zu diesen Personen geben kann, meldet sich bitte beim Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381-4916-1616.

Im Auftrag

Stefan Hentschke Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de