Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Unbekannter flüchtet auf gestohlenem Kleinkraftrad

09.08.2019 - 15:06:27

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Unbekannter flüchtet auf ...

Erkelenz - Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte am Donnerstag, 8. August, gegen 11 Uhr, ein Kleinkraftrad, das ohne Versicherungskennzeichen auf der Wilhelmstraße unterwegs war. Daraufhin fuhren die Polizisten dem Zweirad nach. Als der unbekannte Fahrer die Beamten bemerkte, fuhr er mit hoher Geschwindigkeit von der Wilhelmstraße nach rechts in die Straße Am Schneller. Anhaltezeichen der Polizisten ignorierte er. Nach einem riskanten Überholmanöver, bei dem der Unbekannte einen Pkw passierte, indem er links an einer Verkehrsinsel vorbeifuhr, wollte er schließlich nach links in die Graf-Reinald-Straße abbiegen. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte. Anschließend flüchtete er fußläufig in Richtung Tenholter Straße, während das Fahrzeug mit laufendem Motor auf der Fahrbahn zurückblieb. Die Polizisten konnten den Flüchtenden nicht mehr ausfindig machen.

Wie sich kurze Zeit später herausstellte, war das rote Kleinkraftrad der Marke Explorer in der Nacht zuvor von einem Grundstück an der Straße Cusanushof entwendet worden.

Die Polizei bittet nun um Hinweise zum unbekannten Fahrer. Der junge Mann hatte laut Beschreibung kurze blonde Haare. Er trug ein grünes T-Shirt, eine kurze graue Hose und einen pinken Helm. Unter der Telefonnummer der Polizei in Heinsberg, 02452 920 0, werden Hinweise und Zeugenaussagen entgegengenommen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de