Polizei, Kriminalität

Unbekannte zerstechen Autoreifen

18.12.2017 - 14:11:48

Polizei Bielefeld / Unbekannte zerstechen Autoreifen

Bielefeld - MK / Bielefeld - Mitte - In der Nacht zu Samstag, 16.12.2017, wurden im Bereich Gadderbaum an vier Pkw Reifen zerstochen und in Heepen ein Pkw beschädigt. In der Nacht zu Sonntag, 17.12.2017, stachen Unbekannte in Sennestadt in zwei Reifen eines abgestellten Pkw.

Auf einem Parkplatz am Burgsteig fand ein 42-Jähriger aus dem niedersächsischen Großheide einen Einstich in seinem linken Vorderreifen. Er hatte seinen Mercedes G 500 am Freitag, gegen 23:55 Uhr, auf einer Stellfläche, im Zulieferbereich eines Parkplatzes, abgestellt und fand die Beschädigung am Samstag, gegen 10:45 Uhr.

Eine 30-Jährige aus Enger rief am Samstag, gegen 08:10 eine Streifenwagenbesatzung, weil beide Vorderreifen ihres Suzuki NZ und der linke, hintere Reifen Einstiche aufwiesen. Sie parkte ihren Pkw ab Freitag, 11:15 Uhr im Königsweg unweit der Einmündung Kantensiek.

Am Königsweg bemerkten die Polizisten noch zwei weitere Autos mit zerstochenen Reifen, die auf einem Parkplatz gegenüber der Hauptverwaltung der Bodelschwinghschen Stiftung Bethel standen. An einem Mazda 3 waren die beiden linken Winterreifen zerstochen. Der Pkw wurde zwischen Freitag, 11:15 Uhr, und Samstag, 08:40 Uhr, von einer 46-jährige Bielefelderin abgestellt.

Zur selben Zeit stachen Unbekannte auf dem genannten Parkplatz am Königsweg in den hinteren, linken Reifen eines geparkten Nissan Micra. Bei dem Pkw handelt es sich um ein Fahrzeug der Stiftung Bethel.

Ein 55-jähriger Bielefelder stellte seinen Audi A3 zwischen Samstag, 15:30 Uhr, und Sonntag, 15:30 Uhr, am Kuhlenbrink ab. In Höhe der Einmündung Heeperholz zerstachen Unbekannte den Reifen des rechten Hinterrades und zerkratzen die Motorhaube.

Am Sonntag entdeckte eine 37-jährige Bielefelderin gegen 09:30 Uhr, dass die beiden linken Reifen ihres VW Jetta luftleer waren. Sie hatte ihren Pkw am Samstag, gegen 18:30 Uhr, im Moselweg abgestellt.

Die Polizei bittet um Hinweise an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 12 / 0521/545-0

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!