Polizei, Kriminalität

Unbekannte versprühen Reizstoff

29.11.2017 - 02:11:41

Polizeipräsidium Südhessen / Unbekannte versprühen Reizstoff

Rüsselsheim - Zu einem Großeinsatz von Rettungskräften und Polizei kam es am Dienstagabend (28.11.17) beim Rewe-Markt in der Adam-Opel-Straße in Rüsselsheim. Die ersten Mitteiler meldeten kurz vor 19.00 Uhr über Notruf Atemwegsreizungen, deren Herkunft unklar war. Sofort wurden Feuerwehren und Rettungsdienste alarmiert und der Gefahrenbereich abgesperrt und geräumt. Messungen vor Ort durch die Feuerwehr brachte dann Entwarnung: Es konnten keine gefährlichen Stoffe in der Luft gemessen werden. Nach ersten Erkenntnissen könnte im Eingangsbereich Pfefferspray durch Unbekannte versprüht worden sein. Während des Einsatzes meldeten sich insgesamt 18 Kunden und Bedienstete mit den Symptomen Atemwegsreizung. Nach kurzer Behandlung in den Rettungswagen konnten sie vor Ort entlassen werden. Um 20.00 Uhr war der Einsatz beendet. Insgesamt 10 Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, sowie drei Streifenwagen der Polizei waren im Einsatz.

Die Polizei bittet um Hinweise, die zur Aufklärung führen.

PHK Bösl, Polizeistation Rüsselsheim, Dienstgruppenleiter

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle des PP Südhessen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!