Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Unbekannte spannen Draht quer über Radweg bei Lubmin

09.08.2019 - 13:01:43

Polizeiinspektion Anklam / Unbekannte spannen Draht quer über ...

Lubmin - Gestern Abend (08. August 2019, gegen 20.00 Uhr) teilte eine 18-jährige Radfahrerin der Polizei mit, dass sie aufgrund eines über den Radweg gespannten Drahtes zwischen Lubmin und Freest stürzte. Vor Ort bestätigte sich, dass unbekannte Täter offenbar einen Begrenzungsdraht auf Kniehöhe quer über den Rad- und Gehweg gespannt haben. Aufgrund der Dämmerung konnte die Radfahrerin den Draht nicht mehr rechtzeitig sehen, stürzte und verletzte sich dabei leicht. Ein Arzt war ein Glück nicht vonnöten.

Die Ermittlungen wurden wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Es handelt sich in diesem Fall nicht um groben Unfug. Ein Unfall mit schweren Verletzungen hätte die Folge sein können. Der Gesetzgeber bestraft solche Taten mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich im Polizeirevier Wolgast unter der 03836-252 0 oder bei jeder anderen polizeilichen Dienststelle zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Katrin Kleedehn Telefon: 039712513040 E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de