Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Umfangreiche Kontrollen in der Eifel

12.08.2019 - 16:06:27

Polizei Aachen / Umfangreiche Kontrollen in der Eifel

Eifelregion - Am gestrigen Sonntag (11.08.2019) hat die Aachener Polizei erneut Kontrollen in den Eifelgemeinden durchgeführt. Neben Geschwindigkeitskontrollen auf der Jägerhausstraße in Lammersdorf überwachten die Beamten auch das bestehende Streckenverbot für Motorradfahrer zwischen Steckenborn und Rurberg. Darüber hinaus führten die Beamten technische Überprüfungen wie etwa Lautstärekemessungen an den Fahrzeugen durch.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen wurden insgesamt 56 Auto- und 33 Motorradfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Zwei Pkw Fahrer müssen mit einer Anzeige rechnen, der Rest kam mit einem Verwarngeld davon. Bei den Motorradfahrern lagen neun Messungen im Bereich einer Anzeige. Der schnellste Pkw wurde mit 99 km/h, der schnellste Motorradfahrer mit 121 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Zwei Pkw und drei Motorradfahrer hielten sich nicht an ein bestehendes Überholverbot. Jeweils ein Pkw und ein Motorradfahrer müssen infolgedessen ebenfalls mit einer Anzeige rechnen.

Insgesamt 54 Motorradfahrer missachteten das Streckenverbot zwischen Steckenborn und Rurberg. Sie mussten vor Ort ein Verwarngeld zahlen.

Erfreulich: Bei 33 durchgeführten Schallpegelmessungen bei Motorrädern lag kein Wert im unzulässigen Bereich.

Die Aachener Polizei wird die Kontrollen in der Eifel im Rahmen des sog. "Linksrheinischen Qualitätszirkel" fortsetzen. (am)

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de