Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(UL) Weidenstetten - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Polizei ermittelt nach Brand.

21.04.2021 - 12:57:23

Polizeipr?sidium Ulm / Weidenstetten - Gemeinsame ...

Ulm - Wie unter (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4868383) berichtet, brannten Mitte M?rz in Weidenstetten drei Wohnw?gen. Die Bewohner ?berstanden das Feuer unverletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen auf Hochtouren. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten umfangreiche Spuren. Auch ein Brandsachverst?ndiger wurde hinzugezogen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Brand im Inneren eines Wohnwagens entstanden sein. Wie der Brand in dem Wohnwagen entstanden ist, k?nnen die Ermittler noch nicht sagen. Hinweise auf eine vors?tzliche Brandstiftung gibt es nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht.

+++++0526823

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4894881 Polizeipr?sidium Ulm

@ presseportal.de