Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Radlerin gefährdet / Zeugen sucht die Polizei nach einem Vorfall am vergangenen Freitag in Ulm.

13.09.2018 - 15:42:01

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Radlerin gefährdet / Zeugen ...

Ulm - Gegen 17.30 Uhr überquerte eine Radlerin den Bismarckring am Ehinger Tor. Sie kam von der Neuen Straße und fuhr in Richtung Wagnerstraße. Dabei habe die Ampel für sie Grün gezeigt, schilderte die Frau später der Polizei. Gleichzeitig kam ein Auto die Neue Straße entlang und bog in den Bismarckring ein. Der Toyota habe ihr Fahrrad berührt, so dass sie fast stürzte, sagte die Frau. Der Toyotafahrer sei anschließend einfach weiter gefahren. Um die Radlerin habe er sich nicht gekümmert. Das taten aber mehrere Passanten. Sie nahmen sich der erschreckten 25-Jährigen an. Die erstattete später Anzeige bei der Polizei. Die Ulmer Polizei nahm sofort die Ermittlungen auf. Inzwischen hat sie einen 73-Jährige als mutmaßlichen Autofahrer ausgemacht. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige. Für diese Ermittlungen sucht die Polizei jedoch noch Zeugen des Vorfalls. Insbesondere die Passanten, die der 25-Jährigen geholfen haben, bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

++++++++++ 1697099

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de