Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Radfahrer übersehen / Leichte Verletzungen erlitt am Mittwoch ein 34-Jähriger in Ulm.

25.06.2020 - 13:41:46

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Radfahrer übersehen / Leichte ...

Ulm - Gegen 16.30 Uhr fuhr ein 32-Jähriger in der Daimlerstraße und bog nach rechts in die Boschstraße ab. Der Fahrer des VW wollte wohl wo anders hinfahren und wendete auf der Fahrbahn. Bei dem Wendemanöver stieß er mit einem 34-Jährigen Radfahrer zusammen. Der stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte kümmerten sich um den Radler. Den Schaden am VW schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro.

Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird". So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

+++++++ 1119326

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4634177 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de