Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Radfahrer flüchtet / Nach dem Zusammenstoß am Donnerstag bei Ulm lässt ein Radfahrer eine Verletzte zurück.

26.01.2018 - 16:36:36

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Radfahrer flüchtet / Nach dem ...

Ulm - Kurz vor 7.45 Uhr stießen zwei Radfahrer zusammen. Auf dem Radweg zwischen Ulm und Erbach kam es zum Unfall. Die 59-jährige Beteiligte stürzte. Sie wurde leicht verletzt. Der unbekannte Radfahrer erkundigte sich kurz nach ihrem Wohlbefinden. Danach fuhr er weiter. Die 59-Jährige ging zur Polizei. Sie schätzt den Flüchtigen auf etwa 60 Jahre. Er trug einen neongelben Fahrradhelm. Die Beamten suchen nun den Radfahrer (0731/1880). Am Rad der 59-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort wird empfindlich bestraft - auch mit dem Fahrrad. Daher gilt prinzipiell: Sie sollten immer die Personalien austauschen. Im Zweifel informieren Sie die nahegelegene Polizeidienststelle. Darüber hinaus ist das Fahrzeug für eine zumutbare Zeit zur Verfügung zu halten. Unfallspuren dürfen nicht beseitigt werden, bevor die notwendigen Feststellungen getroffen wurden.

++++++0155850

Daniel Schmitt, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!