Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Nackter zeigt sich / Einen Exhibitionisten sucht seit Dienstag die Ulmer Polizei.

07.11.2018 - 13:42:11

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Nackter zeigt sich / Einen ...

Ulm - Gegen 15.30 Uhr sei der Mann am Dr.-Otmar-Schäuffelen-Weg aufgetreten. An der Festungsmauer der Wilhelmsburg trat er nahezu nackt einer 26-Jährigen gegenüber. Nur eine Daunenjacke hatte der Mann an, sagte die Frau später der Polizei. So zeigte er sich in Scham verletzender Weise. Die Frau handelte richtig. Sie zeigte sich unbeeindruckt und ging weiter. Dann wandte sie sich an die Polizei. Der Mann ging in Richtung Trommelwiese weg. Die Frau beschreibt den Unbekannten als 40 bis 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank mit Bauchansatz. Er hat dunkelbraune Haare an Kopf und Brust und trug eine blaue Daunenjacke.

Die Polizei suchte sofort nach dem Unbekannten, bislang jedoch ohne Erfolg. Jetzt ermittelt die Polizei, um dem Exhibitionisten auf die Spur zu kommen. Dazu hoffen die Ermittler auch auf Zeugen. Sie fragen:

- Wer kennt einen Mann, auch den die Beschreibung zutrifft? - Wer hat den Unbekannten gesehen? - Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Ulmer Polizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

Info: Exhibitionismus als Form der sexuellen Gewalt ist für das Opfer schwer einzuschätzen. Denn meist kommt eine exhibitionistische Handlung völlig überraschend, so dass das Opfer niemals weiß, ob es "dabei bleibt", oder das Sich-Bloßstellen nur der Anfang eines schwerwiegenden sexuellen Angriffs darstellt. Diese Wirkung gehört zum Kalkül des Täters: Er erhält seine Befriedigung über die Empörung, den Schrecken und die Abscheu des Opfers. Gerade in den Abendstunden oder an abgelegenen Orten fühlen sich Frauen bzw. Mädchen besonders verunsichert.

Unser Tipp: Nehmen Sie von Exhibitionisten scheinbar keine Notiz. Prägen Sie sich jedoch das Aussehen des Täters ein. Gehen Sie zügig weiter und verständigen Sie die Polizei.

Weitere Tipps und Infos: www.polizei-beratung.de

++++++++++ 2100262

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de