Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Jugendliche eskaliert völlig - Zuerst Papiercontainer in Brand gesteckt, dann randalierend durch die Stadt gezogen ist eine 16-Jährige am Pfingstwochenende in der Ulmer Innenstadt.

10.06.2019 - 10:41:36

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Jugendliche eskaliert völlig - ...

Ulm - Am Sonntagabend, gegen 18:20 Uhr, meldete die Jugendliche selbst den Brand eines Papiercontainers in der Frauenstraße. Feuerwehr und Polizei rückten aus. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, bevor die Flammen auf einen Baum übergreifen konnten, der neben dem Altpapiercontainer stand. Zeugen der Brandstiftung machten die Beamten des Polizeireviers Ulm-Mitte auf das Mädchen aufmerksam. Trotz eines Fluchtversuches wurde sie von den Beamten eingeholt und festgenommen. Sie stand unter alkoholischer Beeinflussung und hatte etwa 0,8 Promille. Die 16-Jähirge ist den Polizisten bestens bekannt. Da ein Jugendheim die Aufnahme des Mädchens auf Grund zurückliegender Vorfälle verweigerte und sie aus dem nächsten sofort wieder flüchten wollte, wurde sie ihrer Mutter übergeben. Doch auch dort hielt es sie nicht lange. Gegen 04:50 Uhr lief sie randalierend durch die Innenstadt. In der Donaustraße war sie mit einem geklauten Fahrrad unterwegs und warf Flaschen auf die Straße. Außerdem trat sie in der Frauenstraße ein abgestelltes Kleinkraftrad und die Außenbestuhlung eines Cafés um. Ein Zeuge verfolgte die 16-Jährige und verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen das Mädchen wieder fest. Auch in den Seitenstraßen waren Schilder und Mülltonnen umgetreten worden. Die Jugendliche muss sich wegen Sachbeschädigungsdelikten und Diebstahl verantworten. Auf Grund ihres Gesundheitszustandes wurde sie in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

+++++++++++++++++++ (1082579+1084335) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizeiskandal um «NSU 2.0» - Polizist nach Drohfax an Anwältin vorübergehend festgenommen Frankfurt/Main - Ein Polizist aus Mittelhessen ist im Rahmen der Ermittlungen zu den Drohfaxen an die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz vorläufig festgenommen worden. (Politik, 27.06.2019 - 09:08) weiterlesen...

Polizist nach Drohfax an Anwältin vorübergehend festgenommen. Er sei allerdings am selben Tag wieder freigelassen worden, da keine Haftgründe vorlagen und ein dringender Tatverdacht nicht nachgewiesen werden konnte, sagte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft. Entlastet sei der Beamte aber auch nicht: «Die Ermittlungen gehen weiter.» Basay-Yildiz hatte im NSU-Prozess Nebenkläger aus den Familien der Opfer der rechtsextremen Mordserie vertreten. Frankfurt/Main - Ein Polizist aus Mittelhessen ist im Rahmen der Ermittlungen zu den Drohfaxen an die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz vorläufig festgenommen worden. (Politik, 27.06.2019 - 08:46) weiterlesen...

Polizei folgt neuen Hinweisen zu Verbleib von Ex-RAF-Trio Nach der Veröffentlichung weiterer Fotos von drei Ex-RAF-Terroristen sind bei der Polizei neue Hinweise zum Aufenthaltsort des Trios eingegangen. (Polizeimeldungen, 24.06.2019 - 07:41) weiterlesen...

Polizist verfolgt mit E-Scooter Diebe. Ein Beamter in Berlin hatte zwei Diebe zu verfolgen - und lieh sich prompt den Mietroller eines Passanten, wie die Polizei twitterte. Die Diebe hätten versucht, mit gestohlener Kleidung zu entkommen. Der Polizist auf dem ausgeliehenen E-Scooter habe aber einen von ihnen gestellt und festgenommen. Berlin - Kaum sind die neuen Elektro-Tretroller zugelassen, leisten sie schon der Polizei gute Dienste. (Politik, 21.06.2019 - 11:52) weiterlesen...