Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Fahrer wird ausfällig / Die falschen Worte wählte am Montag der Verursacher eines Unfalls in Ulm.

19.12.2017 - 13:27:18

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Fahrer wird ausfällig / Die ...

Ulm - Der Mann saß kurz vor 17 Uhr am Steuer seines BMW. In der Neuen Straße, nahe der Steingasse, fuhr er rückwärts. Er rammte einen VW. Dadurch entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro. Statt nun alles in Ruhe zu regeln bedachte der BMW-Fahrer den Fahrer des VW mit wüsten Worten, schilderte der 29-Jährige später der Polizei. Der BMW-Fahrer habe ihn sogar bespuckt. Dann sei er mit seinem Fahrzeug geflüchtet. Die Polizei (Tel. 0731/1880) suchte nach dem BMW-Fahrer, traf ihn aber nicht mehr an. Sie muss jetzt noch ermitteln, um wen es sich dabei handelt. Den erwartet eine Strafanzeige. Die Ermittler mahnen: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat. Wer mit seinem Auto einen Schaden verursacht, muss die Feststellung seiner Personalien ermöglichen. Sonst drohen Freiheitsstrafe oder Geldstrafe und der Führerscheinentzug.

++++++++++ 2388749

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!