Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm, Erbach, Illerkirchberg, Buch - Falsche Polizisten scheitern / In vier Fällen kamen die Betrüger am Mittwoch in Ulm und Umgebung nicht zum Ziel.

12.07.2018 - 12:06:47

Polizeipräsidium Ulm / Ulm, Erbach, Illerkirchberg, Buch - ...

Ulm - Zwischen 17 und 19 Uhr klingelten in Wiblingen, Illerkirchberg, Erbach und Buch die Telefone. Der Anrufer gab sich als Polizist mit dem Namen Schwarz oder Sommer aus. Weit kamen die Betrüger nicht: Die Bewohner erkannten ihre Masche und die Geschichte von den angeblich festgenommenen Einbrechern. Die Angerufenen reagierten richtig: Sie beendeten das Gespräch und riefen die Polizei. Die hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Um sich vor der Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter" zu schützen, gibt die Polizei folgende Tipps:

- Die Polizei ruft Sie niemals unter dem Polizeinotruf 110 an.

- Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen.

- Legen Sie den Hörer auf. So werden Sie Betrüger los.

- Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach schnellen Entscheidungen, Kontaktaufnahme mit Fremden sowie Herausgabe von persönlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen.

- Wählen Sie die 110 und teilen Sie den Sachverhalt mit.

- Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen.

- Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.

- Beraten Sie sich mit Ihrer Familie oder Personen, denen Sie vertrauen.

Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

++++1304148 1304258 1304342 1304483

Dominik Köhler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de