Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Bombendrohung / Polizei räumt Gaststätte

25.07.2017 - 11:11:38

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Bombendrohung / Polizei räumt ...

Ulm - Ein bislang unbekannter Mann rief am Montagabend kurz nach 21 Uhr bei der Polizei an und teilte mit, dass er in einer Gaststätte in der Frauenstraße eine Bombe deponiert hatte. Die Polizei räumte daraufhin die vollbesetzte Gaststätte und durchsuchte die Räumlichkeiten unter anderem mit einem Sprengstoffsuchhund. Eine Bombe konnte nicht Gott sei Dank nicht aufgefunden werden. Das Polizeirevier Ulm-Mitte ermittelt jetzt wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten gegen den Anrufer. Mit den polizeilichen Maßnahme absolut nicht einverstanden zeigte sich ein 24jähriger Gast. Er belegte eine Beamtin des Polizeireviers Ulm-Mitte mit einem Ausdruck. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Beleidigung. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl) Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++( 1408771)

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!