Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Böller fliegt durchs Fenster / Fast hätten Unbekannte am Sonntag in Ulm einen Brand verursacht.

18.12.2017 - 13:56:47

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Böller fliegt durchs Fenster / ...

Ulm - Ein Zeuge entdeckte die Tat gegen 18 Uhr. Er sah vier Kinder oder Jugendliche, die sich an einem Haus in der St.-Gallener-Straße zu schaffen machten. Sie hatten ein Fenster der Schule eingeschlagen. Als die Vier den Zeugen sahen, rannten sie schnell weg. Der Zeuge verständigte die Polizei. Die stellte fest, dass zuvor die Scheibe mit einem Stein eingeworfen wurde. Dann warf jemand einen Böller in den Raum. Schließlich wurden auch noch brennende Streichhölzer hineingeworfen. Zum Glück lag dort nichts, was sofort in Flammen aufgehen konnte. Dank dessen und der Aufmerksamkeit des Zeugen wurde Schlimmeres verhindert. Die Polizei ermittelt jetzt wegen der versuchten Brandstiftung und bittet um Hinweise. Wem am Sonntag gegen 18 Uhr in Ulm-Wiblingen eine Gruppe Kinder oder Jugendlicher aufgefallen ist, den bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 0731/401750 zu melden.

++++++++++ 2383113

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!