Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Betrunken Unfall verursacht / Ein betrunkener Autofahrer stieß am Donnerstag mit einem anderen Auto in Ulm zusammen.

17.05.2019 - 13:51:33

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Betrunken Unfall verursacht / ...

Ulm - Gegen 22.45 Uhr fuhr ein 36-Jähriger auf dem Bismarckring. Auf der zweispurigen wechselte der BMW-Fahrer nach rechts. Auf dem rechten Fahrstreifen fuhr auch ein 37-Jähriger mit seinem BMW. Den übersah der 36-Jährige. Die Fahrzeuge kollidierten. Bei Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol bei dem 36-Jährigen. Ein Test bestätigte den Verdacht. Er hatte zu viel getrunken. Er musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die beiden BMW blieben fahrbereit. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 3.500 Euro.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

+++++++ 0919182

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de