Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Berauscht gegen die Hauswand / Am Sonntagmittag soll ein 43-Jähriger mit dem Auto gegen eine Wand gefahren und danach geflüchtet sein.

25.11.2019 - 14:41:46

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Berauscht gegen die Hauswand / ...

Ulm - Laut Polizeiangaben soll der Unfall gegen 14.30 Uhr in der Frauenstraße passiert sein. Ein aufmerksamer Zeuge hatte einen Knall gehört und danach den Unfall gesehen. Ein VW-Fahrer soll nach dem Unfall zunächst geflüchtet und später zurückgekommen sein. Bei der Unfallaufnahme hatten die Beamten den Verdacht, dass der mutmaßliche Fahrer alkoholisiert war. Ein Test bestätigte den Verdacht, weshalb der Mann eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 8.000 Euro, der an der Wand rund 2.000 Euro.

++++2201684

Alkohol ist häufig die Ursache von schweren Verkehrsunfällen. Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein und führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeit und Entfernung. Zudem wird die Reaktion und Koordination beeinträchtigt. Damit alle sicher ankommen, empfiehlt die Polizei daher Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4449621 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de