Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(UL) Ulm - Bei Rot gefahren / Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Mittwoch in der Ulmer Karlstra?e.

20.08.2020 - 15:27:26

Polizeipr?sidium Ulm / Ulm - Bei Rot gefahren / Ein ...

Ulm - Kurz vor 18 Uhr fuhr ein 47-J?hriger mit seinem Auto aus der Syrlinstra?e in die Karlstra?e. Er hatte Gr?n, schilderte er sp?ter der Polizei. Gleichzeitig fuhr 20-J?hriger die Karlstra?e entlang. Obwohl die Ampel f?r ihn Rot zeigte, sei er in die Kreuzung gefahren, so die Erkenntnisse der Polizei. Sein VW rammte das Auto des 47-J?hrigen. Durch den heftigen Zusammensto? erlitten die beiden Fahrer und eine Mitfahrerin im VW leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand Totalschaden. Den sch?tzt die Polizei auf rund 80.000 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den 20-J?hrigen. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Tipp der Polizei: "Die Teilnahme am Stra?enverkehr erfordert st?ndige Vorsicht", sagt nicht ohne Grund die Stra?enverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Radfahrer, Fu?g?nger, der Zustand der Stra?e, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. St?ndige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

+++++++++++++ 1513122

Wolfgang J?rgens, Tel. 0731/188-1111

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4684763 Polizeipr?sidium Ulm

@ presseportal.de