Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - B10 nach Unfall stundenlang blockiert / Nach einen Unfall im Lehrer-Tal-Tunnel war die Fahrbahn Richtung Ulm mehrere Stunden gesperrt.

13.10.2018 - 12:51:38

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - B10 nach Unfall stundenlang ...

Ulm - Fünf Insassen in einem Pkw im Alter von 29 bis 38 Jahren erlitten leichte Verletzungen, als sie ein 27-Jähriger im Lehrer-Tal-Tunnel rammte. Wie die Polizei mitteilte, war der junge Mann am Samstag gegen 01.30 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der B10 in Richtung Ulm unterwegs. Im Tunnel rammte er den VW Passat eines 31-Jährigen, der ordnungsgemäß auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Der Passat prallte daraufhin gegen die Tunnelwand und kam schließlich stark beschädigt auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Die fünf Insassen verletzten sich dabei leicht. Der Pkw des Unfallverursachers prallte am Tunnelausgang gegen die Schutzplanken und blieb schließlich quer zur Fahrbahn stehen. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 40.000 Euro. Die Bundesstraße musste in Richtung Ulm zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge ca. drei Stunden gesperrt werden. Da der Unfallverursacher offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, ordneten die Polizeibeamten eine Blutentnahme an.

+++++++++++++++1936769 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de