Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Autofahrer gestoppt / Gleich mehrere Verstöße stellte die Polizei am Donnerstag bei einem 20-Jährigen in Wiblingen fest.

31.07.2020 - 13:12:41

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Autofahrer gestoppt / Gleich ...

Ulm - Gegen 20.45 Uhr fuhr der Mann mit einem Opel in der Donautalstraße. Eine Polizeistreife sah das Fahrzeug und stoppte es in der Reutlinger Straße. Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Das bestätigte auch der Drogentest. Er musste eine Blutprobe abgeben. Einen Führerschein konnte der Mann ebenfalls nicht vorzeigen. Lediglich ein Foto seiner vermeintlichen Fahrerlaubnis zeigte er auf seinem Smartphone vor. Ermittlungen ergaben, dass der 20-Jährige über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt und das Bild einen gefälschten Führerschein zeigten. Den hatte er wohl käuflich erworben. Weiterhin waren an dem Opel Kurzzeitkennzeichen angebracht, die bereits vor über einer Woche abgelaufen waren. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten noch etwa zwei Gramm Marihuana im Kofferraum. Der 20-Jährige muss sich nun gleich wegen mehrerer Vergehen wie Urkundenfälschung, Fahren unter Drogeneinfluss, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

+++++++ 1379175

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4666990 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de