Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Aggressives Verhalten unter und durch Suchtkranke

08.04.2018 - 13:56:52

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Aggressives Verhalten unter ...

Ulm - Am Samstagmittag wurde nach 15 Uhr ein Rettungswagen in die Fußgängerzone gerufen. Zwei Personen waren aufgrund eines Drogenmissbrauchs nicht mehr ansprechbar. Warum in einer solchen Situation dann die Helfer angegangen werden und Unbeteiligte untereinander sich streiten ist dann meist nicht nachvollziehbar. Jedenfalls musste der Rettungsdienst durch die Polizei unterstützt werden. Sie zogen die Anfeindungen auf sich. Zwei Personen leisteten gegen die Maßnahmen der Polizei Widerstand und wurden in Gewahrsam genommen. Die zwei bewusstlosen Personen wurden in die Klinik gefahren.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 0626862 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!