Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(UL) Rottenacker - Mit Alkohol am Telefon / Weil er zu viel getrunken hatte musste ein 54-J?hriger am Donnerstag in einem Krankenhaus Blut abgeben.

30.04.2021 - 13:27:41

Polizeipr?sidium Ulm / Rottenacker - Mit Alkohol am Telefon ...

Ulm - Gegen 17.45 Uhr stoppte die Polizei einen Volvo in der Ledergasse. Die Beamten hatten beobachtet, dass der Autofahrer w?hrend der Fahrt telefoniert. Bei der Kontrolle des Mannes rochen die Polizisten Alkohol. Sie hatten den Verdacht, dass der 54-J?hrige zu viel davon intus hatte. Das best?tigte auch ein Test. Der Mann kam in ein Krankenhaus, wo ihm ein Arzt Blut abnahm. Das wird jetzt ausgewertet und soll Aufschluss dar?ber geben, wie viel Promille der 54-J?hrige tats?chlich hatte. Auf den Mann kommen nun Konsequenzen zu.

Die Polizei warnt: Wer betrunken f?hrt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schr?nkt die Wahrnehmung ein, f?hrt zu einer falschen Einsch?tzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeintr?chtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gef?hrlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

+++++0820229

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4903444 Polizeipr?sidium Ulm

@ presseportal.de