Polizei, Kriminalität

(UL) Merklingen - Rotlicht missachtet / Zwei kaputte Autos sind die Bilanz einer Rotlichtfahrt am Sonntagmorgen in Merklingen.

03.12.2018 - 19:11:30

Polizeipräsidium Ulm / Merklingen - Rotlicht missachtet / ...

Ulm - Ein 23-Jähriger kam gegen 7 Uhr mit einem Renault aus Richtung Autobahn. Er wollte über die Landesstraße geradeaus in Richtung Merklingen fahren. Dort war eine 40-Jährige in Richtung Nellingen unterwegs. Die Frau fuhr bei Rot über die Ampel. Deshalb stieß ihr VW mit dem Renault zusammen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Die beiden Autos mussten aber abgeschleppt werden. Der Schaden an ihnen beträgt etwa 14.000 Euro. Die Polizei aus Ehingen (07391/5880) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei mahnt, Zeit und Rücksicht zu nehmen. Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle sei darauf zurückzuführen, dass Fahrer schneller vorankommen wollen: Sie missachten die Vorfahrt, fahren zu schnell, biegen falsch ab oder überholen falsch. Nur um schneller voranzukommen werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal ist. Im Regelfall gehe es um maximal zwei Minuten.

++++2275710

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de