Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(UL) Langenau - Verkehrszeichen umgefahren / Für einen berauschten Fahrer endete am Montag die Fahrt in Langenau.

05.08.2019 - 15:46:47

Polizeipräsidium Ulm / Langenau - Verkehrszeichen ...

Ulm - Der 18-Jährige fuhr kurz nach 1.45 Uhr in der Lenaustraße. Vor der Einmündung Bahnhofstraße überfuhr der Ford Fahrer einen Verkehrsteiler und riss dabei ein Verkehrszeichen um. Danach fuhr der Ford noch etwa 50 Meter weiter bevor er stehen blieb. Bei der Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol. Auch bestand der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Tests bestätigten den Verdacht. Er musste eine Blutprobe abgeben. Ein Abschlepper barg das nicht mehr fahrbereite Auto. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro.

Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

+++++++ 1477296

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de