Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Laichingen - Frontalzusammenstoß endet glimpflich / Zwei Leichtverletzte und 26.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Dienstag bei Laichingen.

09.10.2019 - 16:11:33

Polizeipräsidium Ulm / Laichingen - Frontalzusammenstoß ...

Ulm - Laut Polizeiangaben war gegen 8.30 auf der L230 ein VW Passat in Richtung Münsingen unterwegs. Auf Höhe Laichingen geriet der 53-Jährige auf die Gegenfahrspur. Dort war ein Fahrschulauto, ein VW Golf, unterwegs. Die Autos stießen zusammen, wodurch die beiden Insassen des Fahrschulautos leichte Verletzungen erlitten. Der 17-Jährige und der 65-Jährige gingen nach dem Unfall selbstständig zu einem Arzt. Ein dem Fahrschulauto nachfolgender Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Die Polizei (Tel. 07391/5880) hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise war der 53-Jährige durch einen Ast irritiert und deshalb auf die Gegenfahrspur geraten. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 26.000 Euro. Die beiden VW wurden abgeschleppt.

+++++11893518

Holger Fink, Polizeipräsidium Ulm, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de