Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Illerkirchberg - Am Steuer eingeschlafen? / Am Montag fuhr ein 21-Jähriger gegen eine Betonabgrenzung in Illerkirchberg.

07.01.2020 - 14:16:41

Polizeipräsidium Ulm / Illerkirchberg - Am Steuer ...

Ulm - Kurz vor 5 Uhr fuhr der Mann in der Hauptstraße in Richtung Oberkirchberg. An der Abzweigung zur Mussinger Straße schlief er wohl kurz ein. Mit seinem Opel fuhr der Mann geradeaus weiter. Auf einem Parkplatz prallte er gegen einen Betonteiler. Bei dem Unfall blieb der 21-Jährige unverletzt. Sein Opel war nicht mehr fahrbereit. Der Abschlepper kam. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 4.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Die Straßenverkehrsordnung fordert vom Fahrer, jederzeit körperlich fit zu sein. Übermüdung und Sekundenschlaf gelten als Mangel und führen in der Regel zu einer Strafanzeige. Denn dadurch drohen Unfälle mit schweren Folgen für den Fahrer und Dritte. Die Polizei rät daher, vor Fahrtantritt ausreichend zu schlafen, regelmäßige Pausen einzulegen oder Parkplätze für kurze Bewegungen zu nutzen und den Kreislauf so in Schwung zu halten.

+++++++ 0023594

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4485485 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de