Polizei, Kriminalität

(UL) Erbach - Ohne Führerschein und Versicherungsschutz unterwegs / Weil das Rücklicht an seinem Auto defekt war, sieht ein Autofahrer einer Reihe von Anzeigen entgegen.

11.08.2018 - 12:26:30

Polizeipräsidium Ulm / Erbach - Ohne Führerschein und ...

Ulm - Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Diebstahls, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung ermittelt das Polizeirevier Ulm-West gegen einen 33-Jährigen. Ein defektes Rücklicht an einem Pkw Peugeot veranlasste am Samstag gegen 00.10 Uhr eine Polizeistreife das Auto anzuhalten. Bei der Kontrolle in der Ehinger Straße konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Die angebrachten Kennzeichen passten nicht zum Peugeot und waren offensichtlich gestohlen. Das Auto war darüber hinaus nicht versichert. Die Herkunft eines weiteren Kennzeichenpaares, das die Beamten im Fahrzeuginnern fanden, muss noch geklärt werden. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt.

+++++++++++++++1523186 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...