Polizei, Kriminalität

(UL) Ehingen - Zu gefährlich für die Straße / Zwei Autos hat die Polizei am Donnerstag in Ehingen aus dem Verkehr gezogen.

02.02.2018 - 14:16:46

Polizeipräsidium Ulm / Ehingen - Zu gefährlich für die ...

Ulm - Einen VW kontrollierten Polizisten kurz nach 15 Uhr in der Tuchergasse. Der 58-Jährige am Steuer hatte Alkohol getrunken. Das bestätigte ein Test. Außerdem war die Frontscheibe an dem Wagen kaputt. Der Fahrer musste den Wagen stehen lassen. Ihn erwartet eine Anzeige.

Etwa eine Stunde später hielt die Polizei in der Albert-Einstein-Straße einen Mercedes an. Die Scheiben des Wagens waren mit dunkler Folie beklebt, die nicht zugelassen war. Sie verschlechterten die Sicht des Fahrers maßgeblich. Das kann zu gefährlichen Situationen führen. Den Fahrer erwartet jetzt eine Anzeige. Der Eigentümer muss die Folien entfernen oder nachweisen, dass sie in Ordnung sind.

++++++++++ 0206374 0206598

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!