Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Ehingen - Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: 39-Jähriger stirbt bei Brand / Bei einem Gebäudebrand nahe Ehingen fand die Feuerwehr am Donnerstag einen Toten.

23.07.2020 - 16:27:23

Polizeipräsidium Ulm / Ehingen - Staatsanwaltschaft Ulm und ...

Ulm - Gegen 3 Uhr wählte ein Zeuge den Notruf. Ein Haus brannte. Ein Großaufgebot von Einsatz- und Rettungskräften rückte an. In dem Gebäude waren vier Personen gemeldet. Drei davon konnten sich ins Freie retten. Einer davon, ein 67-Jähriger, kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Während der Löscharbeiten entdeckte die Feuerwehr eine Person im Gebäude. Sie konnte nur noch tot geborgen werden. Der Verstorbene konnte mittlerweile identifiziert werden. Es handelt sich um einen 39-jährigen Bewohner. Zur Klärung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft Ulm eine Obduktion angeordnet. Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht zusammen mit einem Gutachter nach der Brandursache. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

+++1321427

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4660378 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de