Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

(UL) Ehingen - Nicht um den Schaden gekümmert / Am Dienstag verursachte ein Unbekannter einen Unfall in Ehingen und fuhr weiter.

12.06.2019 - 19:01:31

Polizeipräsidium Ulm / Ehingen - Nicht um den Schaden ...

Ulm - Zwischen 18.30 und 19.45 Uhr parkte ein Fiat in der Straße Wachau. Als die Fahrerin zu ihrem Auto zurückkehrte, bemerkte sie, dass ein unbekanntes Autos gegen ihre hintere Stoßstange gefahren war. Der unbekannte Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weiter. Den Schaden Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro. Die Beamten vom Polizeirevier Ehingen sicherten die Spuren und haben die Ermittlungen aufgenommen.

Die Zahl der Unfallfluchten im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm blieb 2018 im Vergleich zum Vorjahr fast unverändert. Die Zahl der Unfallfluchten mit Personenschaden stieg dagegen stark auf 226 Unfälle an (2017: 199 Unfälle). Nach wie vor ermittelt die Polizei etwa jeden dritten Fahrer, bei den Unfallfluchten mit Personenschaden jeden zweiten. Die sehen teils hohen Strafen entgegen. Deshalb mahnt die Polizei: Unfallflucht lohnt nicht.

+++++++ 1094631

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Fall Lübcke: Polizei hat Hinweise auf weitere Täter Die Bundesanwaltschaft geht Hinweisen nach, dass es im Fall des Anfang Juni ermordeten hessischen CDU-Politikers Walter Lübcke mehrere Täter gegeben haben könnte. (Polizeimeldungen, 18.06.2019 - 18:23) weiterlesen...

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...