Polizei, Kriminalität

(UL) Ehingen, Erbach, Blaubeuren - Motorradfahrer teils schwer verletzt / Am Samstag und Sonntag wurden bei Unfällen in Ehingen, Erbach und Blaubeuren drei Motorradfahrer verletzt.

10.04.2017 - 14:01:53

Polizeipräsidium Ulm / Ehingen, Erbach, Blaubeuren - ...

Ulm - Am Samstag wurde ein 28-Jähriger in Ehingen leicht verletzt. Er fuhr mit seinem Motorrad gegen 18.30 Uhr auf der Neue Steige. Aus dem Gollenäcker kam eine 64-Jährige. Sie wollte mit ihrem Peugeot links in Richtung B311 abbiegen. Dabei übersah sie das Motorrad. Der 28-Jährige konnte durch Ausweichen und einer Vollbremsung ein Zusammenstoß verhindern. Er stürzte dennoch von seiner Maschine und wurde leicht verletzt. Die Polizei Ehingen nahm den Unfall mit rund 1.000 Euro Schaden auf. Die 64-Jährige sieht nun einer Strafanzeige entgegen.

Ebenfalls leicht verletzt wurde ein 34-Jähriger am Sonntag in Erbach. Ein 40-Jähriger kam gegen 11.45 Uhr aus der Donaustetter Straße und übersah das Motorrad. Das fuhr im Kreisverkehr. Beim Versuch auszuweichen stürzte der 34-Jährige ohne Kontakt zu dem Kia von seiner Maschine. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Motorrad entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Polizei Ulm ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 40-Jährigen.

Bei Blaubeuren stürzte gegen 18.30 Uhr ein 32-Jähriger alleinbeteiligt. Er kam mit seinem Motorrad aus Arnegg. Kurz vor Gerhausen verlor er die Kontrolle über seine Maschine. Ein Bremsfehler brachte den 32-Jährigen in einer Kurve zu Fall. Der Fahrer rutschte gegen eine Leitplanke und wurde schwer verletzt. Ärzte waren mit dem Rettungshubschrauber an der Unfallstelle. Sie brachten den Fahrer mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Am Motorrad entstand Totalschaden: 3.000 Euro schätzten die Polizisten die Höhe. Die Verkehrspolizei Laupheim nahm den Unfall auf und ermittelt nun, wie es zu dem Sturz kommen konnte.

Hinweis der Polizei: Mit Beginn des Frühlings startete auch wieder die Faszination Motorrad. Immer mehr begeisterte Biker treibt es auf die Straßen. Damit alle sicher ankommen gibt die Polizei Tipps zum Saisonstart (http://ots.de/36e6a2).

++++0657544++++0659336++++0659545

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!