Polizei, Kriminalität

(UL) Blaubeuren - Golffahrer beugt sich dem Ermittlungsdruck / Der gesuchte Fahrer des Golfs hat sich nach dem Unfall bei Blaubeuren der Polizei gestellt.

10.10.2017 - 15:42:00

Polizeipräsidium Ulm / Blaubeuren - Golffahrer beugt sich ...

Ulm - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ulm und dem Polizeipräsidium Ulm:

Der Fahrer des Volkswagens, der am Samstagabend eine 19-Jährige Rollerfahrerin auf der B 28 nahe Blaubeuren erfasste, hat sich bei der Polizei gestellt.

Wie bereits berichtet, ereignete sich am Samstag, gegen 20.40 Uhr auf der B 28 nahe Blaubeuren ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 19-jährige Rollerfahrerin wollte an der Blaubeurer Steige nach links in Richtung Seißen abbiegen. Sie stand dafür mit ihrem Roller an einer Linksabbiegespur. Gleichzeitig kam ihr aus Richtung Merklingen ein dunkles Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Der Fahrer schnitt derart die Linkskurve, dass er mittig auf die Abbiegespur kam und die Rollerfahrerin erfasste. Die 19-Jährige wurde darauf von dem Auto mitgezogen. Sie blieb nach ungefähr 50 Metern verletzt auf der Fahrbahn liegen. Der Autofahrer flüchtete, ohne sich um die verletzte 19-Jährige zu kümmern. Die Polizei sicherte Spuren des Verursacherfahrzeugs und fahndete mit Hochdruck nach dem Flüchtigen. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen einen 44-Jährigen aus dem Alb-Donau-Kreis. Am Montag beugte sich der 44-Jährige dem Ermittlungsdruck und stellte sich der Polizei. Der Golf und der Führerschein des Mannes wurden sichergestellt. Die Rollerfahrerin wurde mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++1904050

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!