Polizei, Kriminalität

(UL) Blaubeuren - Gefahr für zwei / Zwei Männer auf einem Fahrrad traf die Polizei am Mittwoch in Blaubeuren an.

11.07.2018 - 14:16:42

Polizeipräsidium Ulm / Blaubeuren - Gefahr für zwei / Zwei ...

Ulm - Kurz nach Mitternacht sah eine Polizeistreife die Männer. Ein 27-Jähriger lenkte das Rad die Karlstraße entlang. Auf dem Gepäckträger saß sein Bekannter. Das war schon gefährlich genug. Doch zudem telefonierte der 27-Jährige während der Fahrt. Bevor etwas passierte stoppten die Polizisten die gefährliche Fahrt. Sie klärten die Beiden darüber auf, wie gefährlich ihr Verhalten ist. Der 27-Jährige weiß jetzt auch, dass er ein Bußgeld von mindestens 55 Euro zu erwarten hat.

Info: "Auf Fahrrädern dürfen nur Kinder bis zum vollendeten siebten Lebensjahr von mindestens 16 Jahre alten Personen mitgenommen werden", sagt die Straßenverkehrsordnung. Das Verbot, ohne Freisprecheinrichtung während der Fahrt zu telefonieren, gilt auch für Rad Fahrende. Umso mehr, da sonst nur eine Hand am Lenker ist. Damit verliert man leicht die Kontrolle über das Fahrrad.

++++++++++ 1295492

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de