Polizei, Kriminalität

(UL) Bernstadt / Alb-Donau-Kreis - Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest / Die Polizei verzeichnet einen Erfolg in der Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität.

19.12.2017 - 16:16:22

Polizeipräsidium Ulm / Bernstadt/Alb-Donau-Kreis - Polizei ...

Ulm - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ulm und des Polizeipräsidiums Ulm.

Die Polizei hat am vergangenen Dienstag im Alb-Donau-Kreis einen 34-Jährigen festgenommen. Er steht in Verdacht Einbrüche verübt zu haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt mitteilen, wurde am Dienstag in Bernstadt ein Einbruch in ein Einfamilienhaus verübt. Der Täter hatte ein Fenster aufgewuchtet und im Innern des Hauses sämtliche Möbel durchwühlt. Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro wurde erbeutet. Im Zuge einer Konzeption des Polizeipräsidiums Ulm zur der Bekämpfung der Einbruchskriminalität war eine Streife des Polizeipostens Langenau in dem Bereich eingesetzt. Gegen 18.50 Uhr wollten die Beamten zwischen Bernstadt und Holzkirch einen Fahrradfahrer kontrollieren. Der Mann ließ sein Fahrrad zurück und flüchtete zu Fuß in den Wald. Die Beamten holten ihn ein und nahmen ihn fest. Bei ihm wurde Einbruchswerkzeug und mutmaßliches Diebesgut aufgefunden. Beides konnte jetzt dem Einbruch in Bernstadt zweifelsfrei zugeordnet werden. Die Folgeermittlungen ergaben, dass der Festgenommene auch für einen Ende November in Neenstetten verübten Einbruch verantwortlich sein dürfte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm erließ das Amtsgericht Haftbefehl gegen den 34-Jährigen. Er befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei führt umfangreiche Ermittlungen gegen ihn und prüft, ob der Beschuldigte für weitere Einbruchsdelikte als Täter in Frage kommt.

Uwe Krause, Polizeipräsidium Ulm, Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0731/188-1111

+++++++ 2349983

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!