Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Asselfingen - Unbekannter verwüstet Gebäude / Von Mittwoch auf Donnerstag trieb ein Einbrecher in Asselfingen sein Unwesen.

06.09.2019 - 12:46:45

Polizeipräsidium Ulm / Asselfingen - Unbekannter verwüstet ...

Ulm - Der Einbrecher war im Marktweg zwischen 18 und 9 Uhr unterwegs. An einem Gebäude schlug er ein Fenster ein. Im Innern begab er sich auf die Suche nach Beute. Nachdem der Unbekannte wohl nichts Brauchbares fand, ließ er seinem Unmut freien Lauf. Er fand Farbe und Spraydosen. Damit besprühte und bemalte er die Räume. Danach flüchtete er unerkannt. Die Polizei sicherte die Spuren. Die Ermittler vom Polizeiposten Langenau (Tel. 07345/92900) suchen nun den Täter.

Jeder kann etwas tun, um sich vor Einbrüchen zu schützen. Fenster und Türen sind meist Schwachstellen und stehen im Fokus der Einbrecher. Mit geeigneten Sicherungen kann ihnen die Arbeit erschwert werden. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen in Asselfingen und Umgebung ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, kompetent und produktneutral welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Auch im Internet gibt die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

+++++++ 1679850

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de