Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(UL) Asselfingen - Einbrecher erbeuten Fernseher und Werkzeuge / Unbekannte stiegen in der Nacht zum Dienstag in ein Gebäude in Asselfingen ein.

08.01.2020 - 12:36:53

Polizeipräsidium Ulm / Asselfingen - Einbrecher erbeuten ...

Ulm - Laut Polizeiangaben brachen die Täter an einem Gebäude im Marktweg die Eingangstür brachial auf. Im Inneren montierten sie zwei Fernseher von den Wänden. Diese und mehrere Werkzeuge machten sie zu ihrer Beute und flüchteten. Die Polizei hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach den Tätern aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden auf mehrere hundert Euro. Die Unbekannten dürften zum Abtransport des Diebesgutes ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Zeugenhinweise bitte unter der Telefon-Nr. 0731/188-3312 an das Polizeirevier Ulm-Mitte.

Viele Einbrüche können durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik verhindert werden. Immer mehr Täter scheitern offenbar an den Sicherungseinrichtungen der Gebäude oder werden gestört. Schon durch einfache Maßnahmen kann jeder etwas für seine Sicherheit tun und seine Wohnung oder sein Gebäude technisch optimieren. Wie das geht, darüber informieren die polizeilichen Beratungsstellen. Diese kommen auf Wunsch auch bei Ihnen vor Ort. Termine können bei der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 0731/188-1444 vereinbart werden.

Im Internet finden Sie Tipps zum Einbruchsschutz unter www.polizei-beratung.de und www.k-einbruch.de.

++++0030851

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4486261 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de